scharz-weiß blue-gelb Textgröße

PRESSEMITTEILUNG: ABiD muss 22. Verbandstag wegen Corona-Pandemie erneut verschieben.

ABiD-Verbandstag soll am 28. November als hybride Veranstaltung in Berlin und online stattfinden. In einer Telefonkonferenz am 17. Oktober hat der ABiD-Vorstand angesichts der aktuellen Corona-Entwicklungen entschieden, den ursprünglich im Mai 2020 geplanten und dann auf den 24. Oktober in Berlin einberufenen Verbandstag erneut zu verschieben. Der Verbandstag soll nun am 28. November 2020 erstmalig als hybride Veranstaltung in Berlin stattfinden. Für die Delegierten besteht damit die Möglichkeit, entweder bei Beachtung aller Corona bedingten Hygieneregeln persönlich am Verbandstag teilzunehmen oder online per Videokonferenz. Die Wahlen für den Vorstand und der Kassenprüfer/innen werden mittels Briefwahl durchgeführt.