scharz-weiß blue-gelb Textgröße

Neuer Vorstand und neue Ziele

Am 29. Mai wurde Pandemie bedingt der Verbandstag in Berlin hybrid durchgeführt, wobei der neue Vorstand komplett in Präsenz vor Ort war und sich die vier wieder gewählten und vier erstmals gewählten Vorstandsmitglieder das erste Mal persönlich begegneten. Zum ersten Mal sind Personen aus Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen dabei und auch die junge Generation ist in den kommenden drei Jahren im Vorstand vertreten. Damit sind auch wichtige Ziele für die Zukunft bereits umrissen : Der ABiD soll bis 2024 in vielen bzw. möglichst in allen Bundesländern vertreten sein und der Verband soll auch für junge Menschen mit Behinderung interessant werden. Dazu brachen wir neue Ideen und Projekte. Der Vorstand hat bereits eigene Ansätze, aber jede und jeder kann sich einbringen.