Behindertenrechte stärken, Selbstbestimmung bewahren: Werden Sie Mitglied im ABiD e.V.!

Bundesinitiative Barrierefreiheit“ im Bundesministerium für Arbeit und Soziales.

Am 21. April konstituierte sich der Beirat für die „Bundesinitiative Barrierefreiheit“ im Bundesministerium für Arbeit und Soziales. Der Deutsche Behindertenrat konnte sechs Mitglieder in den Beirat entsenden, darunter unseren Vorsitzenden Marcus Graubner und André Nowak als sein Stellvertreter. Zur Auftaktsitzung kam auch Bundesminister Hubertus Heil vorbei (Foto Mitte).
Dazu André Nowak (Foto Rechts): Schlecht ist, dass die Bundesregierung 13 Jahre brauchte, um diese Bundesinitiative nach Inkrafttreten der UN-Behindertenrechtskonvention ins Leben zu rufen. Gut ist, dass es diese Initiative nun endlich gibt, denn wir haben in allen Bereichen noch zu viele Barrieren. Ich hoffe, dass nun Bund, Länder, Kommunen und die Wirtschaft gemeinsam mit den Menschen mit Behinderungen und ihren Organisationen konsequent und mit deutlich höherem Tempo bestehende Barrieren beseitigen und dafür sorgen, dass keine neue Barrieren entstehen.

Bild zeigt mehrere Personen, wovon 3 personen im rollstuhl zu sehen sind, im Flur eines Gebäudes