ABID, Allgemeiner Behindertenverband in Deutschland e.V.

Mit Handicap Auto fahren

Wichtige Informationen zum Autofahren mit Handycap:

http://www.motor-talk.de/autofahren-mit-handicap


Behindertenbewegung und Behindertenselbsthilfe in der DDR

Bachelorarbeit im Studiengang Rehabilitationspädagogik

 

 

Download PDF (500464) kb


Inklusion von Menschen mit Handicap

Nico Pradella forscht im Rahmen seiner Master-Arbeit am Institut für Kommunikationswissenschaft der Uni Münster zum Thema Nachrichtenmedien und Publikumspartizipation. In einer Online-Umfrage beschäftigt er sich mit dem Thema "Inklusion von Menschen mit Handicap" und würde sich sehr über eine Teilnahme freuen:

http://masterstudie.de/index.php/583582

Im Ergebnis erhält er Informationen darüber, wie Nutzer mit Medien in Bezug auf das Thema Inklusion umgehen, am Ende der Umfrage werden alle TeilnehmerInnen vollumfänglich über den Studienzweck aufgeklärt.

Als Anerkennung verlost er unter allen TeilnehmerInnen drei Amazon-Gutscheine á 10 Euro. Gerne gibt er später Auskunft zu den Studienergebnissen.

Kontakt und Information:
Nico Pradella
npradella@uni-muenster.de

http://masterstudie.de/index.php/583582


Antidiskriminierungsstelle startet am 01.09. Umfrage - machen Sie mit!



Sehr geehrte Damen, sehr geehrte Herren, sehr geehrte Interessierte,

am 1. September startet die Antidiskriminierungsstelle des Bundes die größte Umfrage zum Thema „Diskriminierung in Deutschland“, die es bislang gegeben hat. Bis zum 30. November können sich alle in Deutschland lebenden Menschen ab 14 Jahren zu ihren selbst erlebten oder beobachteten Diskriminierungserfahrungen äußern. Diese Umfrage, die wir gemeinsam mit dem Berliner Institut für empirische Integrations- und Migrationsforschung durchführen, soll Diskriminierungen sichtbar machen. Wir wollen auch wissen, welche Auswirkungen Diskriminierungen auf Menschen haben und wie sie damit umgehen. Die Ergebnisse der Umfrage und Handlungsempfehlungen wird die Antidiskriminierungsstelle dem Deutschen Bundestag vorlegen.

Um eine möglichst große Beteiligung an der Umfrage zu erreichen und eine breite Öffentlichkeit für das Thema Diskriminierung zu sensibilisieren, brauchen wir Ihre Unterstützung.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie über Ihre Netzwerke, Ihre Webseite, Ihre Publikationen und Newsletter sowie im Rahmen Ihrer Veranstaltungen auf die Umfrage aufmerksam machen.
Unter www.umfrage-diskriminierung.de finden Sie alle Informationen zur Umfrage und ab dem 1. September 2015 auch den direkten Link zum Fragebogen.

Wenn Sie die Informationen zur Umfrage gerne per E-Mail an Ihre Partnerorganisationen, -verbände und interessierte Einzelpersonen weiterleiten wollen, können Sie den E-Mail-Entwurf verwenden, der unten im Text zu finden ist.

Die Ergebnisse der Umfrage stellen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Wir können diese auch nach Kriterien auswerten, die für Ihre Organisation von besonderem Interesse sind; zum Beispiel Ergebnisse zu allen Personen in einem Bundesland oder zu allen Teilnehmenden mit Behinderung.

Sollten Sie Fragen haben oder weitere Informationen benötigen, können Sie sich gerne jederzeit an uns wenden.
Im Namen der Antidiskriminierungsstelle möchte ich Ihnen bereits jetzt sehr herzlich für Ihre Unterstützung danken!
Mit freundlichen Grüßen?

Christine Lüders
Leiterin der Antidiskriminierungsstelle des Bundes

http://www.umfrage-diskriminierung.de/


Miteinander reden beseitigt Barrieren

Der Allgemeine Behindertenverband in Deutschland „Für Selbstbestimmung und Würde“ e.V. (ABiD) lud 52 Gäste von ...

zum Artikel


Pressemitteilung E-Roller

Das Bundeskabinett hat gestern, am 03.04.2019, die erste gesetzliche Grundlage für die Nutzung von Elektrokleinstfahrzeugen ...

zum Artikel


Der ABiD lud Vertreter von Behindertenverbänden aus Osteuropa und Zentralasien in den Bundestag ein

Miteinander reden beseitigt Barrieren

Der Allgemeine Behindertenverband in Deutschland „Für ...

zum Artikel


ABiD lädt zur internationalen Konferenz nach Berlin ein

Zu einer internationalen Konferenz "Teilhabe an Kultur, Sport und Tourismus - Leben ohne Barrieren" lädt der ABiD e.V. am 29. und 30. ...

zum Artikel