| ABID, Allgemeiner Behindertenverband in Deutschland e.V.

ABiD

Allgemeiner Behindertenverband in Deutschland
„Für Selbstbestimmung und Würde“

Der ABiD ist ein parteilich, religiös, ethnisch und weltanschaulich unabhängiger Selbsthilfeverband.

Gemeinnützigkeit


Beim Amtsgericht Charlottenburg ist die Eintragung in das Vereinsregister unter der
Nr. 13014 Nz erfolgt.

Mit aktuellem Bescheid des Finanzamtes für Körperschaften I Berlin wird der ABiD wegen seiner gemeinnützigen Zwecke als besonders förderungswürdig anerkannt.


Zweck

Der satzungsmäßige Zweck des ABiD ist die Förderung der Selbstbestimmung und die Hilfe für Behinderte sowie die öffentliche und politische Vertretung von Menschen mit Behinderungen und von Betroffenen.


Profil


Der ABiD ist ein Zusammenschluss behinderter Menschen, ihrer Angehörigen und Freunde, unabhängig von der Art der Behinderung. Die Hilfe zur Selbsthilfe erfolgt unabhängig von Verbandszugehörigkeit.


Struktur


Bundesverband mit Vorstand und Geschäftsstelle Landesverbände und ihre Untergliederungen

Die Landesverbände sind juristisch selbständig und souverän in ihrer Verbandsarbeit.

Behindertenfeindlichkeit ist Menschenfeindlichkeit

So begann es schon einmal: erst registrieren, dann sammeln, ggf. mit "medizinischen Versuchen" quälen, anschließend ermorden. ...

zum Artikel


Übergabe des Abschlußberichtes im Bundesministerium für Arbeit und Soziales am 7.3.2018

Übergabe des Abschlußberichtes im Bundesministerium für Arbeit und 
Soziales am 7.3.2018

zum Artikel


Fortbildungsprogramm startet

Der ABiD startet sein Fortbildungsprogramm für Menschen mit Behinderung. 

Die Termine werden laufend ergänzt und ...

zum Artikel


ABiD macht Wissenschaft

Soeben hat der ABiD die vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales in Auftrag gegebene Machbarkeitsstudie ABiD-Institut ...

zum Artikel